Einsatzbericht

Nummer: THL 6
Datum: 31.03., 21.02 Uhr
Verkehrsunfall mit Todesfolge

Am 31. März um 21.00 wurde auf der Staatsstraße 2054 Höhe Wertstoffhof ein 52-jähriger Zollinger, der zu Fuß unterwegs war, überfahren.
Der Fahrer flüchtete. Ein danach an die Unfallstelle kommender Verkehrsteilnehmer versuchte noch, das Opfer zu reanimieren und alarmierte die Einsatzkräfte.
Die Feuerwehr Zolling unterstützte die Polizei und die Unfallgutachter bei der Spurensicherung, regelte den Verkehr und leuchtete die Einsatzstelle aus.
Nach erfolgter Spurensicherung und dem Abtransport der Leiche wurde die Fahrbahn gereinigt.
Das Polizeipräsidium Oberbayern vermutet, das das Tatfahrzeug ein schwarzer Golf war.

Im Einsatz:

FFW Zolling

Kräfte FFW Zolling:

18

Fahrzeuge:

HLF 20/16, LF 8, MZF

Einsatzende:

00:03 Uhr